Gute Negative Keywords finden & eigene Liste bilden

1 Kommentar(e)

Wenn du langfristig die Performance deiner Adwords Kampagne steigern willst, dann wirst du nicht um negative Keywords herum kommen.

Auschließende Keywords zu finden und in eine eigene Liste fest zu halten ist extrem wichtig für den langfristigen Erfolg. So lassen sich sehr schnell Adwords Kosten senken und der CTR erhöhen. Zusätzlich führt es zu keiner Abnahme der Conversions, aber es kann unter Umständen zu einer Zunahme von Conversions führen. Da nun die Budgets besser auf die restlichen Keywords verteilt werden können.

Allerdings ist die Recherche sehr Zeitaufwendig und sehr langweilig. Wenn du es also eilig hast, dann findest du am Ende eine Liste und Beispiele für ausschließende Keywords.

Doch wie findet man „gute“ negative Keywords für Adwords?

Dazu ist es wichtig, dass du bereits eine Kampagne mit viel Daten hast. Hast du erst deine Kampagne gestartet, dann musst du wohl in den sauren Apfel beißen und warten.

Oder meine Keywordliste nehmen.

Aber diese deckt nicht alles ab. Nutze sie als Ergänzung. Später gehe ich noch auf einige Beispiele für Ausschließende Keywords ein.

Gehe nun in dein Adwords Konto und stelle den Zeitrahmen auf Gesamte Zeit

Zeitrahmen "Gesamte Zeit" auswähle für bessere Datenbasis

Zeitrahmen „Gesamte Zeit“ auswähle für bessere Datenbasis

Danach gehst du in die Anzeigengruppe, bei der du negative Keywords hinzufügen willst.

Danach klickst du auf Details > Suchbegriffe > Alle

Hier wird dann der Report eingesehen

Hier wird dann der Report eingesehen

Dieser Report gibt dir fast alle Suchbegriffe, die zu einem Klick geführt haben. Je nach Keyword-Option kann dieser Report variieren. Solltest du nur Genau passend als Keyword-Option nutzen ist dieser Report hinfällig.

Hier findest du nun deine erste Quelle für deine Liste mit ausschließenden Keywords. Du kannst direkt aus diesem Report gewisse Keywords ausschließen. Achte darauf, dass diese immer Genau passend als Keyword-Option haben. Es geht sehr schnell und du bekommst zu wenig Traffic, weil das System Varianten des Keywords auch einschließt.

Wenn du nicht neu in Adwords bist, dann wusstest du vielleicht auch schon von diesem Report. Dieser steht dir übrigens in allen Anzeigegruppen zur Verfügung.

Auch kannst du einzelne Keywords auswählen und dir nur direkt für diese Keywords den Bericht anschauen. Allerdings sollte mit einer guten Kontostruktur immer sehr passende Keywords bereits innerhalb einer Anzeigengruppe vorhanden sein.

Du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht? Das ist normal.

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen – das kann passieren, wenn du dich durch die einzelnen Berichte kämpfst. Das schränkt auch extrem deine Kreativität ein. Was wiederum verhindert, dass du weitere Keywords findest, die nicht in die Anzeigengruppe gehören.

Deine Liste vereinfachen

Wenn du nun schon 5 – 10 oder sogar mehr ausschließende Keywords in deiner Liste hast, ist das eine wunderbare Voraussetzung um diese Liste zu erweitern. Ähnlich wie eine normale Keyword-Recherche geht es nun darum die vorhandene List zu vergrößern.

Oft wirst du Suchbegriffe haben, die aus zwei oder mehreren Wörtern bestehen. Bei genauer Betrachtung wirst du feststellen, das einige Begriffe sich wiederholen. Diese Begriffe können zum Beispiel sein: Anleitung, gebraucht, kostenlos usw.

Sollten diese Begriffe absolut nicht relevant sein, kannst du auch nur diese Begriffe ausschließen. Jede Kombination mit diesen Begriffen fällt dann weg und du ersparst dir eine menge Arbeit.

Variationen von negativen Suchbegriffen hinzufügen

Bleiben wir gleich bei den drei Beispielen (Anleitung, gebraucht und kostenlos). Diese sind offensichtlich gewesen, weil sie direkt aus dem Report kommen. Doch der Report zeigt nicht 100%ig alle Suchbegriffe an. Auch zeigt er keine Keywords an, die keine Klicks erhalten haben.

Keine Klicks = keine Kosten? Also ist es doch egal? Außerdem ist das ja schon so eine menge Arbeit. Warum also noch weitere extra Arbeit machen?

Nein.

Impressionen können dennoch erzeugt werden und diese senken natürlich den CTR. Geringer CTR bedeutet geringer Qualitätsfaktor.

Deswegen lohnt sich etwas Brainstorming und Tools wie synonyme.woxikon.de oder die Google Suche:

  • Gebrauchsanleitung
  • Gratis
  • Umsonst
  • Second Hand
  • Kostenfrei
  • Benutzt
  • Genutzt
  • Gebrauchsanweisung
  • Leitfaden
  • Ratgeber

Und nun hast du aus diesen drei Begriffen 10 weitere Abwandlungen geschaffen.

Optimales Arbeiten mit Adwords und eigener Recherche

Um Probleme und umständliches Arbeiten zu verhindern empfiehlt es sich mit einer der folgenden Varianten zu arbeiten:

a) Du lädst den kompletten Report als Exceldatei auf deinen PC und bearbeitet dann in Excel alles weitere. Durch Funktionen wie „Duplikate Löschen“ geht die Arbeit sehr schnell.

b) Du öffnest den Editor und kopierst hier alle Begriffe rein. So behältst du die Übersicht. Ich empfehle allerdings Variante a).

So fügst du deine eigne Liste in eine Anzeigengruppe

Nachdem du deine Liste nun komplett hast ist das einfügen deiner Liste recht einfach. Um die Arbeit zu ersparen kannst du deine Keywords in eine gemeinsam genutzte Bibliothek hinzufügen.

Hier erstellst du eine Liste für deine ausschließenden Keywords

Hier erstellst du eine Liste für deine ausschließenden Keywords

Dieses vorgehen ermöglicht es dir sehr einfach und schnell deine Keywords auf einzelnen Kampagnen anzuwenden. Änderungen brauchst dann nicht mehr in jeder Kampagne einzeln machen, sondern nur in deiner Bibliothek.

Negative Keywords Beispiele

Hier findest du noch einige weitere Beispiele. Diese sind nur ein Auszug aus der Liste, die du herunterladen kannst.

  • download
  • e Bay
  • ebay
  • erfahrungsbericht
  • erfahrungsberichte
  • facebook
  • free
  • freie
  • freier
  • gebrauchsanleitung
  • gebraucht
  • daten
  • definition
  • diagramm
  • erfolgsgeschichte
  • erfolgsgeschichten
  • fallstudie
  • fallstudien
  • FAQ
  • firma
  • firmen
  • foren
  • forschung
  • forum
  • foto
  • fotos
  • gehälter
  • geschichte
  • geschichten
  • hobbies
  • hobby
  • informationen
  • infos
  • institut
  • institute
  • intern
  • jahrgang
  • job
  • jobs
  • journal

Negative Keywords Liste

Wie zum Anfang schon gesagt kannst du dir gerne eine fertige Liste herunterladen. Diese deckt natürlich nicht alle Fälle ab und es kann auch sein, dass einige Begriffe auf dieser Liste für dich relevant sind. Daher nutze sie nur als Ergänzung und nicht blind.

Eine Antwort hinterlassen 1 Kommentar(e)

Anleitungen als Videos? Über 3.500 Personen sind dabei