Google Partner werden

0 Kommentar(e)

In diesem Artikel geht es um das Thema Google Partner werden und was ein Google Partner ist.

Das Erkennungsmerkmal ist das Google Partner Premier Logo

Gleich vorweg, es gibt zwei verschiedene Arten von Google Partnern. Zum einen gibt es den Google Partner Premier. Das Erkennungsmerkmal ist ein rotes Google Partner Logo. Zum anderen gibt es den normalen Google Partner Status. Hier findest Du ein blaues Google Partner Logo vor.

Am blauen Logo erkennst du den normalen Google Partner

Aber was ist ein Google Partner überhaupt? Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen oder eine Person, welche von Google zertifiziert wurde. Das heißt, wenn Du entsprechend mit den Werkzeugen von Google Ads umgehen kannst, erhältst Du ein Zertifikat. Ein Beispiel wäre die Videowerbung. Hast du diesbezüglich gute bis sehr gute Kenntnisse, erhältst du das entsprechende Zertifikat.

Erhalte Dein Google Partner Zertifikat

Google Ads ist eine Werbeplattform von Google. Hier kannst Du zum Beispiel Werbung bei YouTube oder auf fremden Webseiten, wie Spiegel online schalten. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Werbung auf Google selbst zu schalten. Selbst Werbung in Apps ist kein Problem.

So viel zu den Möglichkeiten bei Google Ads. Ein weiterer Punkt ist das Werbebudget. Dieses verwaltet man innerhalb der letzten 90 Tage, beziehungsweise man betreut es über diesen Zeitraum. Hier kommst Du zu dem Punkt, wann Du Google Partner oder Google premium Partner wirst.

Verwalte das entsprechende Werbebudget

Normaler Google Partner wird man, wenn man innerhalb von drei Monaten um die 10.000 Dollar in seinem Ads Account oder in verschiedenen Kundenkonten verwaltet. Das sind im Monat um die 3.333 Dollar und ist somit recht überschaubar.

Verwalte eine Mindestsumme in Deinem Ads Account

Zudem ist dies auch problemlos mit nur einem Account machbar. Um Google premium Partner zu werden, musst Du wesentlich mehr Budget verwalten. Weitere Voraussetzungen, um Google premium Partner zu werden:

  •     das Wachstum des Accounts
  •     das Erreichen eines Performance Level in verschiedenen Bereichen

Achte auf den Wachstum und die Performance Deines Accounts

Hier sind für Dich die einzelnen Schritte, um Google Partner zu werden noch einmal in Kurzform aufgezeigt:

  •   Anmeldung bei Google Partner oder der Partner Academy
  •   Du machst die Zertifikate
  •   arbeite hart an Deinem Account

Der erste Schritt ist die Anmeldung bei Google Partner

Wichtig hierbei ist, dass die Performance richtig gut funktioniert. Denn sonst werden weder Du noch Deine Kunden entsprechend Geld dafür ausgeben.

Investiere viel Arbeit in Deinen Account

Google stellt die Performance allerdings nicht richtig dar. So erkennst Du nicht genau, was noch in Deinem Account diesbezüglich zu tun ist. Generell geht es um die gesamte Account-Gesundheit.

Google premium Partner ist im Grunde genommen nichts anderes, als normaler Google Partner. Du musst keine Summe X im Monat ausgeben, um die premium Stufe zu erreichen. Wenn alle Voraussetzungen stimmen, erhältst Du Dein Zertifikat, oder eben nicht. Der Unterschied liegt darin, dass Du etwas mehr Arbeit investieren musst und ein wenig mehr Support erhältst. Außerdem kannst Du an Wettbewerben teilnehmen. So fliegen Dir die ein oder anderen Einladungen oder Gutscheine zum Beispiel zu.

Allerdings kannst Du diese Extraleistungen auch erhalten, wenn Du einfach ein entsprechendes Werbebudget verwaltest.

Fazit

Generell bekommt man so ein Zertifikat sehr schnell und einfach. Hier stellt sich dann allerdings die Frage, wie viel Wert hat es überhaupt für den Endkonsumenten oder für die Person, die Deine Firma einschätzen will?

Ein Zertifikat sagt nichts über Dein Unternehmen selbst aus

Wenn Du Dich für eine Google Partnerschaft entscheidest, solltest Du auf jeden Fall auf das premium Zertifikat achten. Auch wenn die Verwaltung eines großen Budgets nicht automatisch heißt, dass man es gut macht, ist dies die bessere Variante. Suchst Du einen Partner, dann achte darauf, ob er eine rote, blaue oder gar keine Markierung hat.

Zum Schluss möchte ich Dich zu meinem Blog und zu meinem Youtube-Kanal einladen. Hier findest Du viele interessante und hilfreiche Artikel beziehungsweise Videos, die Dich im E-Mail-Marketing unterstützen.

Bis bald!

GRATIS Online Marketing Anleitungen